Feuerwehr Ettingshausen

Retten - Löschen - Bergen - Schützen

 

Home
News
Infos
Einsätze
Fahrzeuge
Einsatzabteilung
Jugendfeuerwehr
Minifeuerwehr
Verein
Galerie
Infoheft
Kontakt
Links
Impressum

 

 

 

 

 

Sirenensignale

Sirene

 

Laut §3 des HBKG* haben die Gemeinden unter anderem die Aufgabe die Warnung der Bevölkerung sicherzustellen.

Bei Unwetterkatastrophen, größeren Unglücksfällen, freiwerdenden Schadstoffwolken, Terroranschlägen sowie anderen außergewöhnlichen Lagen werden Sie durch geeignete Maßnahmen alarmiert.
Dies geschieht z.B. durch

 

  • Bekanntmachungen in Rundfunk und Fernsehen

  • durch die im Gemeindegebiet installierten Sirenen

  • durch Lautsprecherdurchsagen der Feuerwehr oder Polizei

Aus diesem Grund ist es für die Bürgerinnen und Bürger erforderlich, dass sie die Sirenensignale kennen, diese somit im Ernstfall richtig einschätzen und entsprechend reagieren können.

 

Bevölkerungswarnung

(Rundfunkgeräte / Fernseher einschalten)

Sirenensignal Katastrophenfall
1 Minute Heulton (an- und abschwellend)

Bedeutung: Radiogerät einschalten, auf Durchsagen achten!
Es liegt eine Gefährdung vor, Sie werden über Durchsagen/Rundfunk informiert

 --> anhören

 

Feueralarm

Sirenensignal Feueralarm

1 Minute Dauerton, 2x unterbrochen

Bedeutung: Feueralarm!
Dieses Signal dient zur Alarmierung der örtlichen Feuerwehr

--> anhören

 

Entwarnung/Übung

Sirenensignal Entwarnung

1 Minuten Dauerton

Bedeutung: Entwarnung oder auch Übung der Feuerwehr
Dieses Signal dient zur Entwarnung einer Gefährdung und bei Feuerwehrübungen zur Sirenenfunktionsprüfung.

 

Allgemeine Verhaltensregeln

Auch wenn Sie nicht unmittelbar betroffen sind, können Sie durch Ihr besonnenes Verhalten wirkungsvoll zu einer schnelleren Gefahrenabwehr und Schadensbeseitigung beitragen!

 

  • Vermeiden Sie, dass die Einsatzkräfte bei Bränden und Unglücksfällen durch Schaulustige behindert werden! Polizei, Feuerwehr und Hilfsorganisationen sind auf freie Straßen angewiesen. Wenn Sie nicht selbst helfen können, bleiben Sie dem Schadensort fern, und blockieren Sie keine Verkehrswege!

  • Kinder sofort ins Haus rufen! Dann sind sie unter Aufsicht und können nicht durch Unwissenheit falsch reagieren.

  • Helfen Sie älteren oder behinderten Nachbarn und Straßenpassanten!

  • Telefonleitungen nicht blockieren: Feuerwehr, Polizei und andere Stellen benötigen jede Telefonleitung zum Einleiten von Hilfs- und Rettungsmaßnahmen; deshalb dort nur im Notfall anrufen.