Feuerwehr Ettingshausen

Retten - Löschen - Bergen - Schützen

 

Home
News
Infos
Einsätze
Fahrzeuge
Einsatzabteilung
Jugendfeuerwehr
Minifeuerwehr
Verein
Galerie
Infoheft
Kontakt
Links
Impressum

 

 

 

 

 

Einsätze 2015:

13. November 2015

Absicherung des Martinsumzug von der Grundschule.

 

04. November 2015

Absicherung des Martinsumzug von dem Kindergarten.

 

17. Oktober 2015

Alarmierungszeit: 15:09 Uhr

Alarmstichwort: Öl auf Fahrbahn

Einsatzort: A5 in Richtung Fernwald

Info: Mit dem Stichwort "Öl auf Fahrbahn" wurde die Feuerwehr Reiskirchen am Samstagnachmittag auf die BAB5 alarmiert. Ausgelöst durch einen Motorplatzer hatte ein Reisebus auf einer Länge von ca. 900m eine Ölspur auf die rechte Spur gezogen. Durch die Feuerwehr Reiskirchen wurde die Einsatzstelle bis zum Eintreffen von Hessen Mobil abgesichert und das Öl gebunden. Da sich die 56 Reisenden auf der Fahrbahn befanden wurden zudem alle Mannschaftstransportwagen der Gemeinde alarmiert, welche die Reisenden zur naheliegende Raststätte Limes transportierten.

 

10. Oktober 2015

Alarmierungszeit: 14:52 Uhr

Alarmstichwort: PKW in Gewässer

Einsatzort: Ettingshausen, Flugplatzsiedlung

Info: Am Samstagnachmittag ereignete sich auf der Verbindungsstraße von der K152 zur Flugplatzsiedlung Ettingshausen ein Verkehrsunfall. Ein Fahrzeug hatte die Brücke zur "Josoller" durchbrochen und war in den Bachlauf gefahren. Daraufhin liefen dessen Betriebsmittel in das Gewässer. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und setzte eine Ölsperre. Bereits ausgelaufene Betriebsmittel wurde gebunden. Der Fahrer blieb bei dem Unfall glücklicherweise unverletzt.

 

30. August 2015

Alarmierungszeit: 13:30 Uhr

Alarmstichwort: Flächenbrand

Einsatzort: Ettingshausen, Flugplatzsiedlung

Info: Während des Kreisfeuerwehrtages im Ortsteil Lindenstruth wurden die Feuerwehren aus Ettingshausen, Hattenrod und Reiskirchen sowie der Einsatzleitwagen der Feuerwehr Grünberg zu einem Flächenbrand in der Nähe der Flugplatzsiedlung Ettingshausen alarmiert. Der Einsatzleitwagen aus Reiskirchen war aufgrund des Brandsicherheitsdienstes im Ortsteil Lindenstruth dort gebunden. Auf einer Fläche von ca. 1000 m² war ein Feld in Brand geraten - durch den Wind drohte sich das Feuer in einen angrenzende Wald auszubreiten. Durch den Einsatz mehrerer Strahlrohre sowie von Feuerpatschen wurde die Ausbreitung verhindert und die brennenden Stellen abgelöscht. Nach etwa 45 Minuten war der Einsatz beendet. 

 

11. August 2015

Alarmierungszeit: 07:06 Uhr

Alarmstichwort: Strohballenbrand

Einsatzort: Queckborn, Laubacher Weg

Info: Am frühen Dienstagmorgen wurden wir zu einem Strohballenbrand in den Grünberger Ortsteil Queckborn alarmiert. Dort hatten bereits am Vorabend mehrere Strohballen gebrannt, welche zum Ablöschen auf einem nahe gelegenen Feld ausgebreitet wurden. Besorgte Anwohner informierten nun aufgrund der starken Rauchentwicklung erneut die Feuerwehr. Wir musste allerdings nicht tätig werden und konnte zeitnah die Unterkunft wieder anfahren. Einsatzkräfte der Feuerwehr Queckborn stellten eine Brandwache.

 

01. August 2015

Alarmierungszeit: 19:45 Uhr

Alarmstichwort: Küchenbrand

Einsatzort: Ettingshausen, Zum Hardtwald

Info: Am Samstagabend wurden die Feuerwehren Ettingshausen, Hattenrod und Reiskirchen zu einem Küchenbrand alarmiert. Das Feuer wurde vom Angriffstrupp unter Atemschutz gelöscht, die Wohnung belüftet und der Brandraum mittels Wärmebildkamera kontrolliert.

 

24. Juli 2015

Absicherung des Umzug "77 Jahre Freibad Ettingshausen".

 

29. Juni 2015

Alarmierungszeit: 15:02 Uhr

Alarmstichwort: Heckenbrand

Einsatzort: Ettingshausen, Am Tann

Info: Am Montagnachmittag wurden wir zu einem Heckenbrand alarmiert. Bei Eintreffen war die Hecke durch Anwohner bereits gelöscht. Wir übernahmen die Nachlöscharbeiten und kontrollierten die angrenzende Garage mit der Wärmebildkamera.

 

01. Juni 2015

Alarmierungszeit: 12:52 Uhr

Alarmstichwort: Kinder in PKW eingeschlossen

Einsatzort: Ettingshausen, Am Bahnhof

Info: Am Montagmittag wurden wir zum ortsansässigen Kindergarten gerufen. Zwei Kinder waren in einem PKW eingeschlossen, allerdings befand sich der Schlüssel im Fahrzeug. Nach Rücksprache mit der Polizei wurde eine Scheibe des Fahrzeugs gewaltsam geöffnet und die Kinder konnten ihrer Mutter übergeben werden.

 

14. März 2015

Alarmierungszeit: 04:59 Uhr

Alarmstichwort: Kellerbrand

Einsatzort: Saasen, Wirberger Straße

Info: Die Feuerwehren Lindenstruth, Reiskirchen und Saasen wurden in der Nacht zum Samstag gegen 4 Uhr in den Ortsteil Bollnbach zu einem Kaminbrand gerufen. Beim Eintreffen der ersten Kräfte aus Saasen stellte sich die Lage allerdings anders dar: Der Keller eines Wohngebäudes stand teilweise im Vollbrand. Erd- und Obergeschoss sowie der Treppenraum waren ebenfalls verraucht. Drei Personen befanden sich zu diesem Zeitpunkt noch im Gebäude. Aufgrund der Lageänderung wurde sofort Vollalarm für den Ortsteil Reiskirchen ausgelöst sowie die Führungsstaffel, Drehleiter und Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Hattenrod nachgefordert. Durch die massiven Temperaturen und die starke Verrauchung im Keller war ein Vorrankommen für die Atemschutzgeräteträger nur langsam möglich. Zur Unterstützung wurden umgehend Belüftungsmaßnahmen eingeleitet. Parallel zur Brandbekämpfung durch mehrere Trupps im Keller ging ein weiterer Trupp in das Obergeschoss zur Menschenrettung vor. Dort wurden zwei Personen durch den Trupp betreut, bis die Rettung über die Drehleiter Grünberg erfolgte. Eine dritte Person wurde über den Hauseingang gerettet. Im Weiteren Verlauf wurde die Feuerwehr aus Ettingshausen mit weiteren Kräften nachgefordert. Insgesamt waren 11 Trupps unter Atemschutz im Einsatz.

 

25. Februar 2015

Alarmierungszeit: 17:41 Uhr

Alarmstichwort: Kaminbrand

Einsatzort: Ettingshausen, Am Schliffgarten

Info: Die Feuerwehren aus Ettingshausen, Hattenrod und Reiskirchen wurden am Mittwochabend zu einem Kaminbrand alarmiert. In der Wohnung war bei Eintreffen der Feuerwehr eine leichte Verrauchung feststellbar. Die anschließende Kontrolle des Kamins und der Wohnräume ergab allerdings keine Gefahr. Die Wohnung wurde belüftet und anschließend die Einsatzstelle an den Schornsteinfeger übergeben.